Finanzkrise? Kreditklemme? NEIN Danke!


Liquidität geht vor Rentabilität!

Viele kleine und mittlere Unternehmen bekommen nun die Ausläufer der Finanzkrise zu spüren. Sie haben nicht den Einfluß in Politik und Wirtschaft um Bürgschaften vom Staat fordern zu können wie manch ein großer Automobilhersteller oder „systemrelevanter“ Finanzriese.

Kredite laufen aus und müssen erneuert werden, Kreditlinen werden gestrichen, Investitionen müssen finanziert werden etc.

Die Banken verlangen immer mehr Sicherheiten für immer weniger Geld zu höheren Zinsen.

Das muss nicht sein!

Eine gute Vorbereitung auf das Bankgespräch ist das A und O für ein positives Feedback der Bank.

Des Weiteren gibt es diverse Möglichkeiten seine Verhandlungsposition ggü. der Bank zu verbessern:

– Lassen Sie sich vorab durch Ihren Steuerberater beraten, bewerten und raten!

Vorteil:

  • Er ist bereits Ihr Partner in Sachen Finanzen und hat den besten Einblick in Ihr Unternehmen, die sog. „weichen Rating-Faktoren“ wie Unternehmensführung und persönliche Verhältnisse.
  • Der Steuerberater ist gem. gesetzlicher Berufsordnung grundsätzlich unabhängig, verschwiegen und aufgrund der mandantenübergreifenden Einsicht in wirtschaftlichen Fragen, Ihr Ansprechpartner Nr. 1 wenn es um die betriebswirtschaftlichen Belange geht.

– Lassen Sie von der Deutschen Bundesbank ihre Bonität bewerten, und zwar kostenlos!

Vorteil:

  • Die kreditgebende Bank kann Ihren Kredit an die Bundesbank als eigene Sicherheit weiterreichen (Stichwort: „notenbankfähig“) und erhält hierfür weitere Liquidität zu günstigen Konditionen. Das stärkt Ihre Verhandlungsbasis, erfreut die Bank und sichert Ihnen ggf. günstigere Konditionen die sich auf Jahre hinweg zu gewaltigen Beträgen summieren können.
  • Keine Angabe von Gründen für das Rating.
  • Auch für kleine Unternehmen geeignet.
  • Erstellung eines neutralen Ratings mit dem Sie bei jeder Bank „anklopfen“ können.

Nachteil:

  • Dauer ca. 4 Wochen.

Weitere Informationen auf Anfrage.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Finanzen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.